Anti Aging

Venenverödung

Kleinere, oberflächliche Varizzen (Krampfadern) können nach einer Abklärung des tiefen Beinvenesystems mittels Verödungsspritze beseitigt werden. Diese Behandlung ist nahezu schmerzfrei und stellt eine sehr gute alternative Behandlungsmethode bei gering ausgeprägten Varizzen dar. Ob diese Möglichkeit der Therapie in Betracht kommt, wird in einer kostenfreien Begutachtung beurteilt. Sie müssen sich nur einen Termin vereinbaren.

Hyaluronsäure-Unterspritzungen

Hyaluronsäure ist ideal zur Korrektur von Falten auf Stirn, Wangen, Hals und um den Mund. Sie verleiht der menschlichen Haut durch Wasserbindung Volumen. Das Produkt wird biosynthetisch hergestellt, ist also nicht tierischen Ursprungs. Da keine allergischen Reaktionen auftreten, sind Hauttestungen überflüssig. Durch die Injektion der Hyaluronsäure werden Falten und Fältchen geglättet. Manchmal kann eine Auffrischung notwendig sein. Die Wirkdauer beträgt durchschnittlich 6-8 Monate, je nach Region und Gewebetyp

Die Hyaluronsäure wird mit einer sehr feinen Nadel mehrfach eingespritzt, sodass man keine oder kaum Schmerzen spürt. Sehr schmerzempfindliche Stellen wie beispielsweise Lippen können bei Bedarf mit einer lokalen Betäubungsspritze oder einer speziellen Betäubungscreme vorbehandelt werden. Vorübergehende Reaktionen wie beispielsweise Rötungen, Schwellungen oder Juckreize können kurz nach der Injektion auftreten und klingen nach wenigen Tage ab.

  • Eine Sitzung € 320,- (eine Region)
  • Jede weitere Region € 150.-

Fett-Weg-Spritze

Mit einem Stich seine Fettpolster loswerden, das klingt verheißungsvoll

Was steckt wirklich hinter der „Fettweg-Spritze“?

Die Injektions-Lipolyse (Fettweg-Spritze) ist eine neue Anwendung des seit 50 Jahren in der Medizin zur Vorbeugung und Behandlung von Fettembolien eingesetzten Wirkstoffes PPC (Phosphatidylcholin). PPC wird mit kleinsten Nadeln mehrfach – verteilt über einige Wochen – direkt in das Fettgewebe gespritzt. Dort kommt es dann binnen weniger Tage zum Abschmelzen des Fettgewebes und zu einer Steigerung des Fettabbaus. Eine Betäubung ist nicht notwendig. Das Fettgewebe bildet sich an dieser Stelle nicht mehr neu. Dadurch ist es möglich, Fettpolster dauerhaft zu reduzieren - vor allem an Stellen deren Fettvolumen sich durch Diät oder Sport nicht mehr beeinflussen lassen.

Dr. Patricia Rittes, die „Päpstin“ der Injektions-Lipolyse, hat seit 1995 mehrere tausend Patienten in Brasilien erfolgreich mit dieser Methode behandelt und sich international einen Namen gemacht. Ich habe diese Methode von Frau Dr. Rittes persönlich erlernen dürfen, sowie wichtige Erkenntnisse zum Thema „Fettweg-Spritze“ geholt und mich von der Wirksamkeit und Sicherheit überzeugen können.

Gibt es Nebenwirkungen? Das sanfte und unblutige Verfahren ist bei Männern und Frauen jeder Altersgruppe anwendbar, vor allem auch dann, wenn sie sich keiner Operation unterziehen wollen. Direkt nach der Therapie sind leichte Schwellung, Rötung und/oder Juckreiz, die schnell wieder abklingen, möglich. Weitere Nebenwirkungen sind nach neun Jahren Therapie nicht bekannt.

  • Erstbehandlung € 280.-
  • Jede Weitere € 160 - 210.-